Stimmzettelschablone

Hinweis

An einigen Stellen wird der Begriff „Stimmbezirk“ verwendet. Bei der Bundestagswahl lautet dieser Begriff „Wahlbezirk“. Beide Begriffe meinen ein und dasselbe.

Wählerinnen und Wähler, die blind oder sehbehindert sind, können mit einer Schablone selbstständig und ohne Hilfe anderer Personen wählen. Die nordrhein-westfälischen Blinden- und Sehbehindertenverbände geben Stimmzettelschablonen und Begleitmaterial, sogenannte Wahlhilfepakete, kostenlos an die betroffenen Wahlberechtigten aus.

Weitere Informationen können

  • über die bundesweite Hotline unter 01805 / 666456 (14 Ct./Min. mobil höher) oder
  • bei der Landesgeschäftsstelle der Blinden- und Sehbehindertenvereins NRW in Dortmund unter 0231 / 55 75 90 0 für den Bereich des Regierungsbezirkes Arnsberg.

erfragt werden.